Home / FAQ / Warum eine offene Küche bauen?

Warum eine offene Küche bauen?

Die Küche gilt in vielen Kulturen als das Herzstück eines Hauses. Die Familienmitglieder halten sich hier am häufigsten auf, sodass die Küche der Dreh- und Angelpunkt des sozialen Lebens ist. Dennoch fühlen Sie sich häufig alleine oder ausgeschlossen, wenn Ihre Familie sich im Wohnzimmer aufhält und Sie in der Küche stehen und kochen. Durch eine offene Küche kann dies verhindert werden, denn ein solches Küchenmodell steht für einen offenen und freundlichen Zugang zu anderen Bereichen. Wieso Sie sich für eine offene Küche entscheiden sollten, erfahren Sie von uns.

Zusammen mit Freunden und der Familie durch eine offene Küche

Das Besondere an einer offenen Küche ist, dass Sie nicht mehr alleine in der Küche stehen und somit nicht wissen, was die anderen Familienmitglieder machen. In der Regel richtet sich die offene Küche zum Wohnzimmer oder dem Esszimmer aus. Insofern sind Sie niemals alleine, denn Sie können mit Ihren Kindern oder Partner sprechen. Andersherum beobachten Sie diese beim Kochen oder schreiten schnell ein, wenn Sie Hilfe benötigen. Ganz nebenbei macht das Arbeiten in einer offenen Küche gleich doppelt so viel Spaß, denn Sie müssen nie mehr alleine sein. Richten Sie Ihre Wohnung oder Ihre Möbel passend aus, können Sie beim Arbeiten in der Küche sogar Fernsehen oder Ihre Kinder im Garten beobachten.

Da eine offene Küche heute so viele unterschiedliche Möglichkeiten bietet, sind diese für jedes Zuhause eine gute Lösung. Gerade für recht enge Räumlichkeiten lohnt sich eine offene Küche, denn somit nutzen Sie jeden Zentimeter aus und zugleich wirkt alles wesentlich freundlicher und offener.

Die Vorteile einer offenen Küche:Küche

  • Sie fühlen sich nicht mehr ausgeschlossen oder alleine gelassen
  • Sie beobachten Ihre Familie und Gäste
  • Gespräche stellen kein Problem mehr dar
  • Sie haben mehr Platz

Die Verbindung von zwei Räumen

Es gibt zwei Arten von offenen Küchen. Zum einen haben Sie eine Küchenzeile, welche entlang der Wand geführt wird. Der Rückenbereich ist hingegen offen, sodass Gäste und Bewohner von allen Seiten Zugang zur Küche besitzen. Zum anderen gibt es offene Küchen, welche auf einen Tresen oder eine sogenannte Kochinsel setzen.

Quelle: www.youtube.com/watch?v=ZJnkewd3sBo

Das bedeutet, neben der Küchenzeile finden Sie im Rückenbereich einen Tresen zum Sitzen, anrichten oder servieren. Die Kochinsel ist zumeist mit einer großen Arbeitsplatte oder einem passenden Herd ausgestattet. Der Vorteil der letzteren Variante ist, dass Sie nicht mit dem Rücken zu Ihrer Familie oder Ihren Gästen das Essen zubereiten, sondern sich aktiv mit diesen unterhalten, jene anschauen und beobachten können. Sie werden ein Teil des Geschehens und nicht mehr ausgeschlossen.

Ansonsten müssen Sie auf nichts verzichten, denn eine offene Küche ist mindestens genauso modern, wenn nicht sogar neuartiger, als eine klassische Küche. Dank der verschiedenen Elemente, die Sie ganz den Gegebenheiten der Räumlichkeiten anpassen sind, erhalten Sie eine traumhafte offene Küche. Jetzt zaubern Sie schnell Sie viele unterschiedliche Leckereien.

Siehe auch

Besteck rostfrei

Welches Besteck rostet nicht in der Spülmaschine?

Sicherlich kennen Sie das Problem: Sie geben Ihr Besteck in die Spülmaschine, reinigen dieses gründlich …