Home / Warmhalteplatten

Warmhalteplatten

Abbildung
Vergleichssieger
ROMMELSBACHER WPR 305/E
Warmhalteplatte 114356
Unsere Empfehlung
Unold 58825 Warmhalteplatte
Steba Warmhalteplatte WP 1
Lentz Home Design BK14 Edelstahl-Warmhalteplatte
ModellROMMELSBACHER WPR 305/EWarmhalteplatte 114356Unold 58825 WarmhalteplatteSteba Warmhalteplatte WP 1Lentz Home Design BK14 Edelstahl-Warmhalteplatte
Testbewertung
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,5Gut
Bewertung1,6Gut
Bewertung1,7Gut
Kundenbewertung
3 Bewertungen

5 Bewertungen

23 Bewertungen

27 Bewertungen

5 Bewertungen
HerstellerRommelsbacherBARTSCHERUnoldStebaLentz
Typelektrischelektrischelektrischelektrischelektrisch
Leistung300 Watt150 Watt200 Watt135 Watt1200 Watt
Maße64,0 x 34,5 x 5,0 cm57,0 x 30,5 x 4,0 cm57,0 x 35,0 x 4,0 cm35,0 x 59,0 x 4,5 cmØ 38 cm
regelbare TemperaturJaJaNeinJaJa
Vorteile
  • einfach zu reinigende Glasoberfläche
  • ansprechendes Design
  • große Stellfläche
  • kurze Aufheizzeit
  • große Stellfläche
  • einfache Reinigung
  • um mehrere Module erweiterbar
  • flache Bauweise
  • drehbar
  • mit Deckel
Nachteile
  • kein Überhitzungsschutz
  • kein Überhitzungsschutz
  • kein Überhitzungsschutz
  • kein Überhitzungsschutz
  • kein Überhitzungsschutz
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
ROMMELSBACHER WPR 305/E

3 Bewertungen
EUR 199,99
€ 176,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Warmhalteplatte 114356

5 Bewertungen
€ 99,59
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Unold 58825 Warmhalteplatte

23 Bewertungen
EUR 69,99
€ 64,84
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Steba Warmhalteplatte WP 1

27 Bewertungen
EUR 94,99
€ 68,89
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Lentz Home Design BK14 Edelstahl-Warmhalteplatte

5 Bewertungen
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Wichtigste rund um Warmhalteplatten

Die Anschaffung von Warmhalteplatten in der gewerblichen Gastronomie ist fast schon selbstverständlich. Für Ihren Privathaushalt kommen zu der Funktionalität allerdings auch noch Aspekte wie Form, Design und Handhabung.
Wer möchte schon eine Warmhalteplatte auf den schön gedeckten Tisch stellen die nicht den eigenen visuellen Ansprüchen gerecht wird.

Natürlich spielt aber besonders die Funktionalität eine große Rolle. Eine einfache Bedienung der Warmhalteplatte mit angepassten Programmen für private Haushalte sollte für Sie ein weiterer Aspekt Ihrer Kaufentscheidung sein.

Um Ihnen Ihre Kaufentscheidung zu erleichtern haben wir im Folgenden die wichstigsten Aspekte für den Kauf Ihrer neuen Warmhalteplatte beleuchtet.

Warmhalteplatten für Ihren Haushalt- Worauf müssen Sie beim Kauf achten?

WarmhalteplattenDie folgenden Aspekte sollten beim Kauf von Warmhalteplatten für Ihren privaten Haushalt beachtet werden:

  • Material
  • Design
  • Größe
  • Heizsystem/Temperaturregelung
  • Reinigung

::Material::

Schon bei dem Material Ihrer Warmhalteplatten gibt es signifikante Unterschiede. Warmhalteplatten bestehen aus Glas. In diesem Punkt sind sich die meisten Warmhalteplatten sehr ähnlich. Es gibt auch hier Qualitätsunterschiede welche sich in der Leitfähigkeit der Warmhalteplatte darstellen.

::Design::

Beim Außengehäuse gibt es verschiedene Optionen. Einige Warmhalteplatten haben einen Edelstahlrahmen andere lediglich einen Rahmen aus Alluminium. Womit wir auch direkt schon bei dem Aspekt Design angekommen wären.

Ein Großteil der Warmhalteplatten ist rechteckig. Es gibt wenige Ausnahmen mit einem runden Design. In diesem Punkt hängt es lediglich von Ihrem persönlichen Geschmack ab welche Form Ihnen besser gefällt. Oder welche Form besser zu Ihrem Esstisch passt.

::Größe::

Hier sollten Sie dann auch auf die Größe der Warmhalteplatte achten.

  • Kaufen Sie immer eine Platte die Ihnen noch ausreichend Platz für Sie und Ihre Gäste am Tisch zum Essen lässt.

::Heizsystem/Temperaturregelung::

Ein sehr wichtiger Aspekt ist das Heizsystem. Die meisten Warmhalteplatten verfügen über eine stufenlose Temperaturregelung. Die Standardtemperaturen bieten Ihnen das Warmhalten Ihrer Speisen ab 30 grad bis ca. 95 grad.

  • Die Länge des Anschlussstromkabels sollte ausreichend lang sein, damit Sie nicht mehrere Verlängerungskabel nutzen müssen.

::Reinigung::

Ein wichtiger Punkt ist die Reinigung Ihrer Warmhalteplatte. Die Qualität des Glases spielt hier eine wichtige Rolle, damit Sie lange Freude an Ihrem Gerät haben.

Die Preisunterschiede der verschiedenen Geräte können je nach Qualität des Materials und der Ausführung bei rund 100 € liegen.

Marke auf die Sie vertrauen können

Wenn Sie auf der Suche nach einer wirklich guten Warmhalteplatte für Ihren Haushalt sind dann haben Sie ihr Ziel erreicht. Wir haben uns durch zahlreiche Vergleiche gelesen, welche Warmhalteplatten auch andere Kunden überzeugen.

Unold 58825 Warmhalteplatte

Unser Gewinner ist ganz eindeutig die Unold 58825 Warmhalteplatte. Sie überzeugt durch Ihr hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis.

  • Diese Warmhalteplatte heizt sich schnell und zuverlässig auf und
  • besticht mit ihrem eleganten, schlichten Design.
  • Durch Ihre rechteckige Form lässt sich die Platte hervorragend auf Ihren Tisch platzieren ohne zu viel Platz zu stehlen.

Mit lediglich 4,2 kg Gewicht fällt auch das Tragen und Verstauen nach Ihrem erfolgreichen Einsatz nicht schwer. Die glatte Glasoberfläche lässt sich gut und einfach reinigen. Ein wichtiger Punkt ist die Temperaturregelung, damit Ihre Speisen nicht verbrennen oder doch auskühlen. Auch hier kann die Unold 5882 mit Ihrer Leistung glänzen.

Rommelsbachr WPR 305/E Warmhalteplatte

Aber auch der deutlich teurere Vergleichssieger Rommelsbachr WPR 305/E muss sich in punkto Leistung nicht hinter unserer Empfehlung der Unold 68825 verstecken.
Diese Warmhalteplatte ist nicht nur für den privaten Gebrauch zu empfehlen, sondern wird auch in der professionellen Gastronomie verwendet.

Der Preisunterschied ist zum einem mit dem hochwertigeren gebürstete Edelstahlgehäuse und auch mit der abnutzungsresistenteren Floatglasoberfläche zu erklären.

Der deutlich häufigere Einsatz der Warmhalteplatte in der Gastronomie als in einem privaten Haushalt macht hier den Unterschied in Bezug auf die verwendeten Materialien. Bei diesem Produkt gilt es einfach für sich selbst zu entscheiden, wie oft Sie Ihre Warmhalteplatte benutzen wollen.

Homedesign BK14  Warmhalteplatte

Sollten Sie allerdings keinen klassischen rechteckigen Esstisch besitzen könnten Sie sich auch für die Lentz Homedesign BK14 Warmhalteplatte entscheiden. Diese besticht mit Ihrer etwas aussergewöhnlichen runden Form. Als weitere Zusatzfunktion bietet diese Warmhalteplatte die Möglichkeit als sie als Buffet Wärmer zu nutzen. Die Plastikbehälter hierfür werden serienmäßig direkt mitgeliefert.

Steba Warmhalteplatte WP1

Auch die Steba Warmhalteplatte WP1 hebt sich mit Ihrer quadratischen Form optisch von den anderen Warmhalteplatten ab. Bei diesem Produkt hat der Hersteller die Möglichkeit bedacht mehrere Warmhalteplatten zu kombinieren um mehr Speisen warm zu halten.

Verwendung der Warmhalteplatten in Ihrem Haushalt

Der Vergleichssieger in Sachen Warmhalteplatten ist Rommelsbachr WPR 305/E. Doch welche Dinge sollten Sie beachten damit Sie möglichst lange etwas von Ihrer Warmhalteplatte haben?

Wichtig ist natürlich die Pflege

Denken Sie immer daran es handelt sich um eine Glasoberfläche. Diese kann durch zu scharfe Reinigungsmittel oder Reinigungsmaterialen verkratzen. Dies ist nicht nur optisch unschön, sondern kann auch die Wärmeleitung/verteilung verschlechtern.

Reinigen Sie Ihre Warmhalteplatte z.b. genau so wie Sie Ihr Cerankochfeld reinigen.

  1. Kratzen Sie Essensreste vorsichtig mit einem Schaber ab und
  2. reinigen die Glasoberfläche danach mit z.B. einem Mikrofasertuch und Wasser.

Als weiteren Tipp möchten wir Ihnen mit auf den Weg geben die Platte immer vollständig auskühlen zu lassen bevor Sie sie im Schrank verstauen. Nicht nur Ihrem Schrank zu Liebe.

  • Achten Sie bei der Verwendung immer darauf, dass das Netzteil Ihrer Warmhaltepatte unbeschädigt ist und tauschen Sie dieses unverzüglich aus, wenn Sie einen Schaden feststellen.

Sollten Sie einmal eine größere Gesellschaft erwarten können Sie die meisten Warmhalteplatten auch platzsparend nebeneinander kombinieren. Achten Sie beim Kauf deshalb auf ein schlichtes Design ohne große Tragegriffe.

Wenn Sie diese Tipps berücksichtigen kommen Sie lange in den Genuss von warmen Speisen das gesamte Essen über.

Fazit

Beim Kauf Ihrer neuen Warmhalteplatte sollten Sie vorher Ihren Bedarf in Bezug auf Funktionalität und Häufigkeit des Einsatzes bedenken.

Wollen Sie die Platte täglich verwenden oder doch nur, wenn Sie Gäste einladen. Die Themen Größe und Design sollten an Ihre persönlichen Bedürfnisse und Präferenzen angepasst werden.